Berufsschule Aarau
Tellistrasse 58
5001 Aarau, Schweiz
062 832 36 36,
info@bs-aarau.ch

Herzlich willkommen in der Welt der Logistik

Gelernte Logistiker arbeiten vornehmlich in Berufsfeldern der Warenwirtschaft, Distribution und Verkehr. Nicht selten sind Logistiker im Einsatz wo es um die zeitgerechte Versorgung von Produktionen mit Rohstoffen, Hilfsstoffen und Halbfabrikaten geht. Die Einhaltung von korrekten Lagerbedingungen und Transportwege zur Erhaltung und Sicherstellung einer einwandfreien Produktequalität mit Hilfe von technischen Hilfsmitteln runden die Tätigkeit im innerbetrieblichen Prozess ab. 

Gelernte Logistiker verstehen interne und Unternehmens übergreifende Abläufe, tragen zum Funktionieren eines optimalen Waren-, und Informationsflusses Wesentliches bei. Die Versorgung der unzähligen Handelsbetriebe, Detailhändler und Endabnehmer mit Produkten aller Art, erfordern eine zeitgerechte Bestellung, Bereitstellung und Lieferung der benötigten Güter. Vernetztes Denken, Zuverlässigkeit, Kundenorientierung und speditives Arbeiten bilden die Grundlagen zu einer erfolgreichen Tätigkeit als Logistiker in allen drei Berufsfeldern.

Für diese Ausbildung sind gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift unerlässlich. Die Grundrechenarten sollten keine grösseren Probleme darstellen. Insbesondere der Dreisatz und das %-Rechnen sollen zumindest bekannt sein.

Die Ausbildung in den Logistikberufen legt eine solide Basis zur Weiterentwicklung im künftigen Berufsleben und bieten attraktive Weiterbildungsmöglichkeiten an unterschiedlichen Institutionen.

Logistiker/-in EFZ

Logistiker EFZ erhalten während der dreijährigen Lehre Einblick in die Grundlagen von Unternehmensprozessen wie Beschaffung, Lagerung, Distribution und Transportwesen. Logistiker EFZ, verstehen interne wie externe Unternehmenszusammenhänge und sind in der Lage Massnahmen und Tätigkeiten aus planbaren und nicht planbaren Vorgaben zu analysieren und aus den Ergebnissen die richtigen Tätigkeiten abzuleiten. Dabei bilden die Elemente, Zuverlässigkeit, Vernetztes Denken und eine hohe Einsatzbereitschaft die Grundlagen zu einer erfolgreichen Ausbildung. In Mathematik sollen das %-Rechnen wie der Dreisatz verstanden werden. Gute und lernwillige Real-und Sekundarschüler finden den Weg zum erfolgreichen Abschluss mit vielen interessanten Weiterbildungsmöglichkeiten.

Logistiker/-in EFZ Art. 32

Ausbildung für Erwachsene nach Art. 32 BBV
Die Zulassung zum Qualifikationsverfahren für Logistikerin/Logistiker mit eidgenössischem Fähigkeitszeugnis (EFZ) nach Art. 32 BBV setzt eine mindestens fünfjährige berufliche Erfahrung (zum Zeitpunkt des Abschlusses) voraus.
Mit den Lehrgängen der Berufsschule Aarau können Sie sich innert 2 Jahren auf den schulischen Teil des Qualifikationsverfahrens vorbereiten. Dies verpflichtet zum lückenlosen und pünktlichen Besuch des Unterrichts.

Weitere Informationen können Sie dem Dokument "Lehrgang 2019 - 2021" in der Spalte rechts entnehmen.

Logistiker/-in EBA

Die Ausbildung zum Logistiker EBA ermöglicht lernwilligen Kandidaten mit schulischen Defiziten oder leichten Lernschwächen, in der zweijährigen Attest-Ausbildung den eidgenössischen Berufs-Attest zu erreichen. In diesem Gefäss findet der Unterricht vornehmlich angepasst und angeleitet statt. Im Besonderen haben schwache, aber Lernwillige die Möglichkeit, sich durch die Fachlich Individuelle Begleitung (FIB), fehlende Fähigkeiten für die erfolgreiche Absolvierung dieser Ausbildung einzuholen. Bei guten bis sehr guten schulischen Leistungen während den vier Semestern und nach erfolgreichem Attest-Abschluss, besteht die Möglichkeit während weiteren zwei Lehrjahren den EFZ-Abschluss zu erlangen.

Weiterbildung

Die Schweizerische Vereinigung für die Berufsbildung in der Logistik, SVBL, freut sich mit der Fachschaft Logistik der Berufsschule Aarau, dass Sie diese Seite besuchen. Gerne verweisen wir für eine starke Weiterbildung in der Logistik auf nebenstehenden Link in der rechten Spalte dieser Seite. Wir wünschen viel Vergnügen bei der Lektüre der verschiedenen Angebote.