Berufsschule Aarau
Tellistrasse 58
5001 Aarau, Schweiz
062 832 36 36,
info@bs-aarau.ch

Für wen ist die BM 1 geeignet?

Die BM 1 richtet sich an schulisch leistungsstarke Lernende, die genauso gut den gymnasialen Weg wählen könnten, jedoch nebst theoretischen auch praktische Kenntnisse erwerben möchten. Die Lernenden mit Berufsmaturität zeichnen sich durch besondere Motivation und Leistungsbereitschaft aus. Die grössere Abwesenheit im Lehrbetrieb kompensieren sie mit höherer Eigenverantwortung, Selbstständigkeit, Leistungsfähigkeit und Produktivität.

BM-Ausrichtungen an der Berufsschule Aarau

An der Berufsschule Aarau werden folgende Ausrichtungen der Berufsmaturität angeboten:

BM 1 (lehrbegleitend)

Wir behalten uns vor, je nach Anmeldezahlen eine Studienrichtung nicht oder in Kombination mit einer anderen Studienrichtung durchzuführen oder die Interessierten einer anderen Berufsmaturitätsschule zuzuteilen.

Aufnahmebedingungen

Um in die Berufsmaturitätsschule aufgenommen zu werden, muss ein Lehrvertrag mit einem Lehrbetrieb abgeschlossen werden, der den Besuch des Berufsmaturitätsunterrichts unterstützt.

Prüfungsfreie Aufnahme

  • Schülerinnen und Schüler der Bezirksschule werden prüfungsfrei in die Berufsmaturitätsschule aufgenommen, wenn sie im Zwischenbericht bzw. im Jahreszeugnis der Abschlussklasse in den Fächern Mathematik und Deutsch mindestens die Note 4,0 und einen Notendurschnitt von mindestens 4,4 erreichen. Die Noten in Mathematik und Deutsch zählen für die Berechnung dieses Durchschnitts doppelt.
  • Schülerinnen und Schüler der Sekundarschule werden prüfungsfrei in die Berufsmaturitätsschule aufgenommen, wenn sie im Zwischenbericht bzw. im Jahreszeugnis der Abschlussklasse in den Fächern Mathematik und Deutsch mindestens die Note 4,0 und einen Notendurschnitt von mindestens 5,3 erreichen. Die Noten in Mathematik und Deutsch zählen für die Berechnung dieses Durchschnitts doppelt.

Sind diese Bedingungen nicht erfüllt, muss eine Aufnahmeprüfung absolviert werden.

Aufnahmeprüfung

  • Die Aufnahmeprüfung besteht aus schriftlichen Prüfungen in den Fächern Deutsch (90 Minuten), Französisch (45 Minuten), Englisch (45 Minuten) und Mathematik (60 Minuten). Der Durchschnitt der Prüfungsnoten Französisch und Englisch ergibt die Fremdsprachennote. Die Noten in sämtlichen Fächern und die Fachnote Fremdsprachen werden auf eine halbe Note gerundet.
  • Die Aufnahmeprüfung gilt als bestanden, wenn der Durchschnitt der drei Fachnoten Fremdsprachen, Deutsch und Mathematik mindestens 4,0 beträgt und von den drei Fachnoten nicht mehr als eine Note unter 4 erzielt wurde. Der Durchschnitt der drei Fachnoten wird auf eine Dezimalstelle gerundet.

Eine bestandene Aufnahmeprüfung berechtigt zum Eintritt auf Beginn eines der beiden auf die Prüfung folgenden Schuljahre.

Die bsa stellt Übungsaufgaben inkl. Lösungen zur individuellen Vorbereitung auf die Aufnahmeprüfung zur Verfügung.

Vorbereitungskurse

Vorbereitungskurse für die Aufnahmeprüfung BM 1 finden Sie unter folgendem Link:

Kosten

Die Kosten (Richtwerte) für die gesamte Dauer der Berufsmaturität sind durch die Maturandinnen und Maturanden zu tragen. Ein handelsüblicher Laptop ist für jede BM-Richtung obligatorisch.

BM 1 (lehrbegleitend)

1600 CHF
2200 CHF (Richtung Gestaltung und Kunst)

Termine
Anlass Datum
Schulbeginn Montag, 12. August 2019
Besuchstage 3. - 7. Dezember 2018
Informationsabend Dienstag, 11. Dezember 2018, 18 h, Aula bsa
Anmeldeschluss Freitag, 31. Mai 2019
Aufnahmeprüfung Freitag, 21. Juni 2019