Richtung Gestaltung und Kunst

Übersicht

Die Berufsmaturität Gestaltung und Kunst vermittelt Lernenden mit einer Begabung für Gestaltung und Formgebung die Grundlagen für den späteren Besuch einer Fachhochschule für Gestaltung und Kunst bzw. einer Höheren Fachschule.

Innenarchitektur und Szenografie, Mode-, Industrial- oder Game Design sowie Visuelle Kommunikation, Architektur, Design Management als auch das Propädeutikum und die FH Pädagogik sind bevorzugte Studien- oder Weiterbildungsziele, respektive weiterführende Berufsfelder.

Idealerweise ergänzt diese Ausrichtung die berufliche Grundbildung, in der Gestaltung in allen möglichen Ausprägungen wichtig ist. Den Schwerpunktbereich bilden die Fächer Gestaltung, Kunst, Kultur sowie Information und Kommunikation. Diese Berufsmaturität ist besonders für Berufe interessant, in denen gestalterische Aspekte eine Rolle spielen: Polygraf/in, Bekleidungsgestalter/in, Polydesigner/in, Zeichner/in Fachrichtung Architektur, Schreiner/in, Maler/in, Grafiker/in, Gestalter/in Werbetechnik, Steinmetz/in und andere.


Ausbildungsdauer

3-jährige Lehren: 3 Jahre; 1,5 BM-Schultage pro Woche
4-jährige Lehren: 4 Jahre; 1 BM-Tag pro Woche


Mit der BM-Richtung verwandte Berufsfelder

Dieses Angebot richtet sich vor allem an Lernende der graphischen Berufe, der Zeichner Fachrichtung Architektur sowie für künstlerisch Begabte aus andern Berufsfeldern.